Sabine Deicke

Freischaffende Künstlerin

Sabine Deicke ist durch zahlreiche Ausstellungen im Münchner Raum bekannt für ihre außerordentlich positiv anmutenden Werke, die gute Laune verbreiten.

„Schöne Kunst“, die nicht an der Oberfläche bleibt. Farbe als ästhetischer Eigenwert, lebendig, kraftvoll aber trotzdem auch feinsinnig. Die gesetzte Formgebung nährt die Phantasie nach Vertrautem und verstärkt gleichzeitig die sinnliche Präsenz der Farbe. Assoziationen entstehen. Ein gelungenes Zusammenspiel von Form und Farbe.

Charakteristisch für ihre Bilder ist der expressionistische Ausdruck. Durch die bewusst gesetzten Farbkontraste und Formen entsteht zudem eine wunderbare räumliche Tiefe.

Eine große Rolle spielen hierbei Naturereignisse als Motivbringer.

“Die Farbe ist das entscheidende Moment in den Gemälden der rheinländischen Künstlerin Sabine Deicke. Sie erscheint kraftvoll und klar, von hoher Leuchtkraft, aber auch nuanciert und empfindsam. Komplementärkontraste, Türkis, Rot, strahlendes Blau und sattes Gelb finden sich häufig in den Werken der ausgezeichneten Koloristin, die zunächst von der gesehenen, wahrgenommenen Natur ausgeht.
Es geht der Künstlerin aber nicht – wie etwa den Impressionisten – darum, einen flüchtigen Eindruck, eine Momentaufnahme, eine Lichtbestimmung mit Hilfe von Farbe wiederzugeben, also ein Motiv zum Ausgangspunkt zu nehmen, sondern vielmehr um die Empfindung , die ein bestimmtes Motiv auslöst.
Diese Emotionen will Sabine Deicke mit der freien Gestaltung der Farbe und den sich bis zur Abstraktion auflösenden Formen, die nur vereinzelt ihr Naturbild verraten, ausdrücken. Es ist ein sinnlich, expressiver Ansatz, der Gefühle freisetzt – beim Künstler wie beim Betrachter.”
Kuratorin: Carolin Bergner M.A.

1961 geboren in Hilden/Düsseldorf
1980 Abitur
1981 Studium der Betriebswirtschaftslehre in München
1988 Diplom
seit 1998 Zeichen-/Malkurse bei Less Walter, Thomas Bechinger, Aleksandar Kolenc, Absolventen der Kunstakademie, München
seit 2003 Freischaffende Künstlerin, Atelier im Kirchturm der Himmelfahrtskirche, München

Ausstellungen (Auswahl)
1999 Galerie Stegmühle, Glonn bei München
2000 Klinikum Großhadern, München
Golfclub, St. Eurach, Iffeldorf
2001 Firma Linde AG, München
McKinsey & Company, Inc., München
Offene Ateliers Reismühle, Gauting bei München
2002 Klinikum Rechts der Isar, Prof. von Gumppenberg, München
Lenbach-Palais, Champagner-Event, München
Offene Ateliers Reismühle, Gauting bei München
2003 Hautzentrum Starnberger See, Starnberg, Prof. Heckmann
2004 Offene Ateliertage, München-Sendling
2005 Bayerisches Staatministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, München
Landgericht München I, Lenbachplatz München
Himmelfahrtskirche, München
Offene Ateliertage, München-Sendling
2006 Sparkasse, Wolfratshausen
Deutsches Herzzentrum, München
Offene Ateliertage, München-Sendling
2008 Galerie SCHWANKL-Eck, Wolfratshausen
2010 Privatklinik Josephinum, München
Offene Ateliertage, München-Sendling
2011 Kunstforum Römerschanz im Bürgerhaus Römerschanz,
Kunstgießerei München
Policenter Starnberg, Praxis Meinhardt-Hünten
Ausstellungsreihe „Basic Colours“, Pullach bei München
Offene Ateliertage, München-Sendling
2013 Kunstforum Römerschanz, Ausstellung der Dozenten, Grünwald
Kunsthaus „Zum Gugger“, Bad Wörishofen
Goldschmied Ivan Chevillotte, München
Studio Rose, Schondorf am Ammersee
2015 Offene Ateliertage, München-Sendling

Einen Katalog der aktuellen Werke können Sie hier herunterladen:

Download Katalog

⇑ nach oben

-